Ein Bad im Konfetti-Meer

Um den 50. Würenlinger Fasnachtsumzug zu etwas ganz Besonderem zu machen, hatten sich die teilnehmenden Gruppen mächtig ins Zeug gelegt. Die ausgefallenen Sujets bestachen und sorgten bei den Zuschauern für gute Fasnachtslaune.

Bunt – bunter – am buntesten: so war der Fasnachtsumzug in Würenlingen
Bunt – bunter – am buntesten: so war der Fasnachtsumzug in Würenlingen (Bilder: ag)

von
Annabarbara Gysel

13. Februar 2018
15:00

Die 50. Ausgabe des Würenlinger Fasnachtsumzuges versprach, eine feucht-kalte und ungemütliche Angelegenheit zu werden: Der feine Nieselregen verschmischte sich mit den Konfettiwolken und bereits nach wenigen Minuten klebten die bunten Papierschnipsel auf Strasse, Schuhen und Kleidung. Doch echte Fasnächtler lassen sich von solch einer Lappalie nicht beeindrucken. Im Nu war die Umzugsroute reich bevölkert. 

Pünktlich um 14 Uhr gaben die Böllerschüsse das Zeichen zum Start. Angeführt von der Böögengarde setzte sich der Umzug in Bewegung und das Staunen konnte beginnen. 41 Fasnachtsgruppen buhlten mit ihren Sujets um die Gunst der Zuschauer. Dabei galt: je farbiger, irrwitziger und lauter, umso besser. Um der Begeisterung etwas nachzuhelfen, flitzten Mitglieder der Chäppelibööge und Dorfbachsörpfler umher, um «würdige» Opfer für ein Bad in der Konfetti-Wanne zu finden. Unbestrittener Höhepunkt war aber das gigantische Piratenschiff der Reederei AG. Hin- und herschwankend und unter reichlich Kanonenfeuer bahnte sich das Prachtwerk seinen Weg durchs Konfetti-Meer.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Im Bann des dreidimensionalen Drucks

Michael Roggli druckt dreidimensional. Seine faszinierende und irritierende... Weiterlesen

«Es wird nicht einfach Hollywood gezeigt»

Am 17. Römertag in Brugg-Windisch haben Kamele ihren grossen Auftritt. Weitere... Weiterlesen

region

Die Welt auf den Kopf stellen

Die Proben von «kopfüber» von Tanz und Kunst Königsfelden gehen in die letzte... Weiterlesen 0 Kommentare

region

Abschied von einem weisen Menschen

Mit den Angehörigen nahm eine grosse Trauergemeinde an einer würdigen Feier in... Weiterlesen 0 Kommentare

region

Hommage an Joachim Raff

Dem lange vergessenen Schweizer Romantiker Joachim Raff widmet das Badener... Weiterlesen 0 Kommentare