Ein Bad im Konfetti-Meer

Um den 50. Würenlinger Fasnachtsumzug zu etwas ganz Besonderem zu machen, hatten sich die teilnehmenden Gruppen mächtig ins Zeug gelegt. Die ausgefallenen Sujets bestachen und sorgten bei den Zuschauern für gute Fasnachtslaune.

Bunt – bunter – am buntesten: so war der Fasnachtsumzug in Würenlingen
Bunt – bunter – am buntesten: so war der Fasnachtsumzug in Würenlingen (Bilder: ag)

von
Annabarbara Gysel

13. Februar 2018
15:00

0 Kommentare

Die 50. Ausgabe des Würenlinger Fasnachtsumzuges versprach, eine feucht-kalte und ungemütliche Angelegenheit zu werden: Der feine Nieselregen verschmischte sich mit den Konfettiwolken und bereits nach wenigen Minuten klebten die bunten Papierschnipsel auf Strasse, Schuhen und Kleidung. Doch echte Fasnächtler lassen sich von solch einer Lappalie nicht beeindrucken. Im Nu war die Umzugsroute reich bevölkert. 

Pünktlich um 14 Uhr gaben die Böllerschüsse das Zeichen zum Start. Angeführt von der Böögengarde setzte sich der Umzug in Bewegung und das Staunen konnte beginnen. 41 Fasnachtsgruppen buhlten mit ihren Sujets um die Gunst der Zuschauer. Dabei galt: je farbiger, irrwitziger und lauter, umso besser. Um der Begeisterung etwas nachzuhelfen, flitzten Mitglieder der Chäppelibööge und Dorfbachsörpfler umher, um «würdige» Opfer für ein Bad in der Konfetti-Wanne zu finden. Unbestrittener Höhepunkt war aber das gigantische Piratenschiff der Reederei AG. Hin- und herschwankend und unter reichlich Kanonenfeuer bahnte sich das Prachtwerk seinen Weg durchs Konfetti-Meer.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar erstellen

Ein faszinierendes Stück Technik

Rund 100 Jahre alt ist der Detroit Electric Car, der sich im Labor der... Weiterlesen

«Ein grosser Traum geht in Erfüllung»

Die 20-jährige Eisschnellläuferin Ramona Härdi aus Möriken lebt für den Sport... Weiterlesen

region

Mit Bruderer, Burgern und einem Revival

Nach einem Jahr Umbau nimmt der «Weisse Wind» in Freienwil mit einem Fest seinen... Weiterlesen 0 Kommentare

region

Nutzungsplanung im Fokus

Vom 26. Februar bis 27. März wird die gemeinsame Nutzungsplanung der beiden... Weiterlesen 0 Kommentare

region

Gitarrenklänge aus aller Welt

Zum fünften Mal treffen sich dieses Jahr Gitarrenmeister aus aller Welt in... Weiterlesen 0 Kommentare