«Bienvenue au cabaret»

Beinahe hätte der Dramatische Verein Untersiggenthal eine Zwangspause einlegen müssen. Doch allen Käfern zum Trotz laufen die Proben nun auf Hochtouren.

Der Dramatische Verein Untersiggenthal präsentiert diesen Winter die Cabaret-Show «Bunt & Dramatisch»
Der Dramatische Verein Untersiggenthal präsentiert diesen Winter die Cabaret-Show «Bunt & Dramatisch» (Bilder: ag)

von
Annabarbara Gysel

11. Januar 2018
09:00

Aufführungsdaten

Die Aufführungen von «Bunt & Dramatisch» des Dramatischen Vereins Untersiggenthal finden an folgenden Daten in der Mehrzweckhalle Untersiggenthal statt: 

  • Freitag, 19. Januar, 20 Uhr 
  • Samstag, 20. Januar, 20 Uhr 
  • Sonntag, 21. Januar, 14.30 Uhr
  • Freitag, 26. Januar, 20 Uhr
  • Samstag, 27. Januar, 20 Uhr
  • Bar und Beiz sind jeweils ab 18.30 Uhr geöffnet.

Platzreservation: www.dvu.ch 

Mehr Informationen

Mitte November erlebten die Mitglieder des Dramatischen Vereins Untersiggenthal einen Schreckensmoment: Von heute auf morgen musste die Mehrzweckhalle für den Betrieb geschlossen werden. Schuld daran war der Hausbock, ein kleiner Käfer, der sich durch die Holzträger der Dachkonstruktion frass. Der Gemeinderat gab die notwendigen Sanierungsmassnahmen sofort in Auftrag – eine Freigabe der Halle wurde auf frühestens Anfang 2018 in Aussicht gestellt. Ein Entscheid, der drastische Auswirkungen auf den Verein hatte, denn dieser steckte zu diesem Zeitpunkt bereits mitten in den Vorbereitungen für die Inszenierung des Lustspiels «Ein Hoch auf…». Schweren Herzens beschloss der Vorstand, das geplante Stück abzusagen. Die Ungewissheit und der Stress wären zu gross gewesen. Doch geschlagen gaben sich die Theaterleute nicht. Man setzte sich zusammen und entwickelte spontan ein alternatives Bühnenprogramm.

  • Magie ist, wenn aus der «zersägten Jungfrau» die «schwebende Jungfrau» wird
    Magie ist, wenn aus der «zersägten Jungfrau» die «schwebende Jungfrau» wird
  • In der Nummer «s’Grosi.ch» dreht sich alles um die vermeintlichen Vorteile des Smartphones
    In der Nummer «s’Grosi.ch» dreht sich alles um die vermeintlichen Vorteile des Smartphones
  • «Alpenflug», eine Nummer vom Cabaret Rotstift, wird ebenfalls einstudiert
    «Alpenflug», eine Nummer vom Cabaret Rotstift, wird ebenfalls einstudiert
  • Die drei Spielerinnen üben die Nummer «OP»
    Die drei Spielerinnen üben die Nummer «OP»


«Ich wollte Cabaret machen. Politisch gefärbt und etwas bissig», erklärt Regisseurin Katrin Janser, die bereits für das alte Stück engagiert worden war. Die Idee stiess bei den Spielern auf grossen Anklang, und der Cabaret-Varieté-Abend «Bunt & Dramatisch» mit Kabarett, Zauberei und Musik war beschlossene Sache. Der Inhalt wurde – abgesehen von zwei Nummern – selber erarbeitet und umfasst viele aktuelle Themen. «Ob Smartphone, Altersheim, Abfall oder Geld – es hat sicher für jeden etwas dabei», so Janser. 

Obwohl es noch viele Stunden braucht, bis Text, Pointen und Musiknoten sitzen, ist Katrin Janser zuversichtlich, dass das geplante Programm funktionieren wird: «Das Publikum erwartet ein bunter, zauberhafter Abend mit amüsanten Spitzen, wo einem das Lachen auch mal im Hals stecken bleiben kann.»

Für die Besucher bedeutet das, Platz zu nehmen und entspannt zurückzulehnen, wenn es am 19. Januar zum ersten Mal heisst: «Willkommen, bienvenue, welcome – im Cabaret au cabaret to cabaret!»

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Der Schatz aus dem Sekretär

Weshalb hat das Dufourhaus in Brugg einen orientalischen Einschlag? Man erfährt... Weiterlesen

Abschied von der «Rotzhütte»

Viele Jahre haben Anne F. Staehelin und Samuel Ernst am Bruggerberg gelebt und... Weiterlesen

region

«Viele Nebenaugen waren unser Glück»

Die späten Frostnächte Ende April 2017 hatten bei den Winzern für schlaflose... Weiterlesen 0 Kommentare

region

Winterdienst kann verbessert werden

Ab sofort wird ein John Deere-Traktor der neusten Generation für die... Weiterlesen 0 Kommentare

region

Spatenstich im Bäderquartier

Im Badener Bäderquartier, einem Begegnungsort mit bewegtem geschichtlichem... Weiterlesen 0 Kommentare